Schultütenaktion bei Galeria Kaufhof Osnabrück mit Filial-Geschäftsführer Dirk Pallapies, Bild: Jens Lintel
Schultütenaktion bei Galeria Kaufhof Osnabrück mit Filial-Geschäftsführer Dirk Pallapies, Bild: Jens Lintel

Engagement für erfolgreichen Schulstart

Schultütenaktion in vielen Galeria-Kaufhof-Filialen

19.07.2017

Noch sind Sommerferien mit viel Freizeit und Spaß. Doch bald startet für die Erstklässler der „Ernst des Lebens“, der traditionell mit einer gut gefüllten Schultüte versüßt wird. Allerdings können nicht alle Eltern ihren Kindern diese Freude bereiten. Damit kein Schulanfänger leer ausgeht und gut ausgerüstet zur Schule geht, können Kunden und Mitarbeiter in vielen Galeria-Kaufhof-Filialen im Laufe des Sommers Wünsche zum Schulstart erfüllen. In Osnabrück beispielsweise kooperiert das Warenhaus für diese Aktion mit den Don Bosco-Jugendhilfe-Einrichtungen: Die Kinder – teilweise auch ältere Schüler – schreiben oder malen ihre Wünsche zum Start des neuen Schuljahres auf Wunschzettel. Kunden und Mitarbeiter haben dann die Möglichkeit, eine – oder auch gleich mehrere – dieser Bitten zu erfüllen und die Schulsachen einzukaufen. Das Präsent wird an der Kasse mit einer persönlichen Nachricht an das Empfängerkind auf der Rückseite des Wunschzettels abgegeben. Jeder Wunsch hat einen Wert von etwa 15 bis 20 Euro. Die Geschenke werden gesammelt und zum Schulanfang an die soziale Einrichtung übergeben. „Wie in jedem Jahr sind unsere Kunden und Mitarbeiter gerne bereit, sich an der tollen Aktion zu beteiligen“, sagt Filial-Geschäftsführer Dirk Pallapies.