Die Nachhaltigkeitsstrategie von Galeria Kaufhof
Die Nachhaltigkeitsstrategie von Galeria Kaufhof

Smart Step: Jeden Tag ein bisschen grüner werden!

Mit ihrer im Frühjahr 2017 neu verabschiedeten Nachhaltigkeitsstrategie will Galeria Kaufhof jeden Tag ein bisschen grüner werden. Dabei setzt das Warenhausunternehmen vor allem auf Maßnahmen, von denen die Kunden fühlbar profitieren können. Dies umfasst das Angebot von Eigenmarken in bester Qualität, umweltfreundlich und unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt und ein breites grünes Sortiment. Ergänzt wird dies durch die Verringerung des ökologischen Fußabdruckes.

Der Galeria Kaufhof Nachhaltigkeitsausschuss hat eine Wesentlichkeitsanalyse durchgeführt und auf deren Basis die Schwerpunktthemen festgesetzt. Die bis Ende des Geschäftsjahrs 2022 gesteckten Ziele werden konsequent mit einem Maßnahmenplan verfolgt. Zur Messung der Nachhaltigkeitsleistung wird ein System von Kennzahlen initiiert, das die Erreichung der Ziele nachverfolgbar macht.

Näherin arbeiten an einem rose T-Shirt

Arbeitsbedingungen
verbessern

2019: 100% aller
Eigenmarkenfabriken weisen
gute oder befriedigende Arbeitsbedingungen nach.
Galeria Kaufhof will die Arbeitsbedingungen bei der Herstellung ihrer Waren verbessern. Hierzu werden Transparenz und Kontrolle ausgebaut und die Lieferanten durch Trainings unterstützt.
Bett mit Bettwäsche in einer Galeria Kaufhof Filiale

Umweltfreundliche
Stoffe einsetzen

2022: 100% aller textilen
Eigenmarkenlieferanten erfüllen unsere Anforderungen zum
Chemikalienmanagement.
Galeria Kaufhof will die Nutzung gefährlicher Stoffe in der Produktion ihrer textilen Eigenmarken schrittweise reduzieren und – insofern möglich – durch umweltfreundliche Alternativen ersetzen.
Weiße Kosmetika Pappverpackungen in einem Regal

Auf nachhaltige
Produkte setzen

2022: 18.000 nachhaltige
und 2.300 tierwohlfreundliche
Artikel ins Sortiment aufgenommen.                                                                                                  

Galeria Kaufhof will das Angebot an nachhaltigen Produkten und Textilien aus Biobaumwolle ausbauen und ihren Kunden tierwohl-freundlichere Alternativen bieten.
Finger zeigt auf einer Tastatur auf eine Carbon Footprint Taste

Klimaschutz
betreiben

2022: 15% der spezifischen
Treibhausgasemissionen gegenüber 2014 reduziert.                                                    

Galeria Kaufhof will sich weiterhin aktiv für den Klimaschutz einsetzen. Dies tut das Unternehmen vor allem durch die Reduktion des Energieverbrauchs in Filialen und Verwaltung.
Menschen sitzen bei einem Meeting um einen Tisch mit Laptops

Nachhaltigkeitsausschuss

Der Galeria Kaufhof Nachhaltigkeitsausschuss entwickelt die Nachhaltigkeitsstrategie kontinuierlich weiter.
Läufer steht im Startblock

Ziele

Galeria Kaufhof hat sich eine Reihe konkreter, meist quantitativer Ziele gesetzt, um die Nachhaltigkeitsleistung zu verbessern.
Nach Süden zeigender Kompass auf hölzernem Untergrund

Leitlinien

Galeria Kaufhof hat sich selbst oder durch die Mitgliedschaft in Initiativen und Organisationen Nachhaltigkeitsleitlinien gesetzt.